Erdnussbutter ganz einfach selbst gemacht

Erdnussbutter ganz einfach selbst gemacht

Erdnussbutter ganz einfach selbst gemacht

Magst du auch gerne Erdnussbutter? In der Regel kaufen wir die Erdnussbutter fertig aus dem Glas, aber hast du schon mal auf die Zutatenliste einer Erdnussbutter geschaut? Meistens enthält sie große Mengen an Zucker und Öl. Ok, ganz ohne diese Zutaten geht es zwar nicht, da der Geschmack ja auch überzeugen soll, aber wenn du deine Erdnussbutter selber herstellst, hast du einen guten Überblick über die Menge dieser Zutaten. Ich habe hier eine kleine Portion hergestellt, wenn du mehr davon zubereiten möchtest, dann verdoppel einfach die angegeben Mengenangaben.

Zutaten:

100 g Erdnüsse

2 TL Agavendicksaft

4 EL neutrales Öl

1 Prise Salz

Erdnussbutter ganz einfach selbst gemacht

Zubereitung:

Röste die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett etwa 2-3 Minuten an. Wenn sie eine leichte Bräune bekommen und wunderbar anfangen zu Duften, sind sie gut. Lass sie abkühlen und mahle sie in deinem Mixer zu Mehl. Füge nun alle weiteren Zutaten hinzu und mixe solange bis eine cremige Masse entsteht. Falls dir die Masse noch zu fest erscheint, dann gib noch einen TL Öl hinzu und mixe nochmal. Du kannst bei der Zugabe des Agavendicksaftes natürlich auch nach deinem eigenen Geschmack süßen, aber ich fand die Menge für mich perfekt.

Auch Sesammus kannst du ganz einfach selber machen

Wenn dir meine Rezepte hier gefallen, wirst du auch große Freude an meinem Kochbuch haben. Du bekommst es in jeder Buchhandlung oder aber über meine Homepage  www.kochkursvegan.de mit einer persönlichen Widmung von mir.

Erdnussbutter ganz einfach selbst gemacht