Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Ein leckerer Salat, finde ich, geht immer. Ich mag ihn zum Frühstück, zum Mittag, für zwischendurch oder zum Abend. Abwechslungsreich, das sollte er sein. Ich habe vor einiger Zeit den Granatapfel für mich entdeckt und habe festgestellt, das er nicht nur sehr lecker und gesund ist, sondern dass er auch zu fast jedem Gericht hervorragend passt. Er macht sich gut in süßen Speisen, aber genauso gut in herzhaften Speisen. Außerdem geben die glänzenden roten Kerne einen schönen Farbkontrast auf deinem Teller. Versuch es doch einfach mal. Auch das Dressing dazu darf mal etwas mehr enthalten, als nur Essig, Öl und einige Gewürze. um eine schöne Cremigkeit des Dressings zu bekommen, verwende ich gerne Tahin, Mandelmus oder Cashewmus. Hier in diesem Rezept habe ich mich für Tahin entschieden.

Zutaten für 1 Person:

50 g Feldsalat

1 brauner Champignon

Kerne eines halben Granatapfels

Einige Kaki oder Mangoscheiben

Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Für das Dressing:

1 geschälte Orange

1/2 geschälte Kaki oder 1/2 Mango

1/2 TL Senfkörner

1 geh. EL Sesammus (Tahin)

Salz, Pfeffer

1 EL Olivenöl

1 EL Ahornsirup

1/2 EL Zitronensaft

Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Zubereitung:

Alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und fein pürieren.

Schneide die Salatzutaten in mundgerechte stücke oder Scheiben und gib sie in eine Schüssel. Das Dressing darüber geben und zu jeder Tageszeit genießen.

Da ich selbst begeistert von dem Blender von Keimling bin, empfehle ich dir diesen hier gerne.

Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Zu meinen Kochkursen und meinem Kochbuch geht es hier entlang http://www.kochkursvegan.de/

Feldsalat mit Orangen-Senf-Dressing

Das könnte Dich auch interessieren