Kartoffel-Gurken-Salat mit Zwiebel-Kräuter-Brühe

Kartoffel-Gurken-Salat mit Zwiebel-Kräuter-Brühe

Kartoffel-Gurken-Salat mit Zwiebel-Kräuter-Brühe

Eigentlich ist das Wetter heute nicht passend für einen Kartoffelsalat würde der ein oder andere jetzt sagen. Ich glaube, Kartoffelsalat verbindet man immer mit der Grill-Saison oder aber zu Heiligabend, da gibt es wohl auch immer Kartoffelsalat. Ich habe heute Lust auf Kartoffelsalat obwohl es draußen dunkel, kalt und nass ist.

Die Menge ist ausreichend für etwa 4 Personen

Zutaten:

6-8 mittelgroße Kartoffeln

 6 Cherrytomaten

1/4 Salatgurke

4 Gewürzgurken

3 EL TK Erbsen

1 kleinen Apfel

1/2 Bund frischen gehackten Dill

Für das Dressing:

150 ml Gemüsebrühe

1 gewürfelte Zwiebel

1 TL Senf

1 TL Zucker

4 EL Sud von den Gewürzgurken

1/2 P. 8 Kräuter (Iglo TK)

3 EL Oliven oder Leinöl

Salz

Pfeffer

Kartoffel-Gurken-Salat mit Zwiebel-Kräuter-Brühe

 Zubereitung:

Die Kartoffel mit Schale garen, abschütten und vollständig auskühlen lassen. Wenn du den Salat abends essen möchtest, dann koche die Kartoffeln am besten schon morgens. Wenn du ihn mittags essen möchtest, dann kannst du die Kartoffeln bereits am Vorabend kochen.

 Pelle die Kartoffeln,schneide sie in Scheiben, würfele den Apfel und die Gewürzgurken sehr fein, schneide die Salatgurke in hauchdünne Scheiben und halbiere die Cherrytomaten.

Gib alles zusammen mit den Erbsen in eine große Schüssel.

Nun bereitest du das Dressing vor. Gib alles, außer das Öl, in einen kleinen Topf und lasse es 1 Minute aufkochen. Lass es 5 Minuten abkühlen und schütte es nun zusammen mit dem Öl über deinen Salat. Vermenge es vorsichtig und würze eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer nach, bis es nach deinem Geschmack ist.

Mein Kochbuch mit einfachen und leckeren Rezepten findest du hier

Das könnte Dich auch interessieren