Locker – luftig – lecker – Veganer Marmorkuchen

Locker - luftig - lecker - Veganer Marmorkuchen

Locker – luftig – lecker – Veganer Marmorkuchen

Da ernähre ich mich jetzt schon seit mehr als 4 Jahren vegan, habe sogar ein veganes Kochbuch geschrieben, und muss bis zum heutigen Tag warten, bis mir der perfekte Rührkuchenteig gelingt. Nicht zu fassen!!!

Klar, die anderen Rührkuchen sind auch alle lecker, aber ich finde sie niemals so locker wie die Rührkuchen, die ich früher mit Eier und Butter gebacken habe. Eher etwas feuchter und saftig, aber nicht so locker wie man es aus früheren Zeiten gewohnt war.

Ich habe ihn gestern gebacken, mit meinem Topflappen aus dem Ofen geholt, und dann doch tatsächlich fallen lassen. Eine Schande, das ist mir noch nie passiert! Der halbe Kuchen war also für die Tonne. Die andere Hälfte, welche noch in der Form war, sah nicht mehr wirklich schön aus, aber da ich ja keinen Besuch erwartet habe, wurde er von meinem Mann und mir natürlich trotzdem vernascht. Und das war echt super lecker. Heute bekomme ich aber Besuch, und außerdem fehlt mir ja für euch nun auch noch das passende Foto von dem guten Stück, also ein Grund, ihn direkt nochmal zu backen.

Zutaten für den hellen Teig:

150 g weiche Pflanzenmargarine

120 g Zucker

75 ml Pflanzenmilch

1 geh. EL Sojamehl

3 EL Wasser

200 g Mehl

1/2 Paket Backpulver

1 Prise Salz

3 Tropfen Rum-Aroma

3 Tropfen Butter-Vanille-Aroma

Zutaten für den dunklen Teig:

20 g Back-Kakao

15 ml Pflanzenmilch

10 g Zucker

Außerdem für die Glasur:

100 g Blockschokolade

Locker - luftig - lecker - Veganer Marmorkuchen

Zubereitung:

Schalte als erstes deinen Backofen an, damit er schon mal vorgeheizt ist.

Pflanzenmargarine, Sojamehl, Zucker und Wasser in einer Schüssel cremig rühren. Erst jetzt das  Mehl, Backpulver, Aromen, Salz und die Pflanzenmilch dazu geben und nochmals gut mit dem Mixer verrühren.

Nun nimmst du von dem Teig 3 gehäufte EL und gibst diese in eine separate Schüssel zusammen mit den Zutaten für den dunklen Teig und verrührst es gut.

Streiche nun den hellen Teig in ein 20 cm Backform, welche du mit Backpapier auslegst, gib den dunklen Teig darauf und ziehe Spiralen mit einer Gabel von unten nach oben um das typische Marmormuster zu bekommen.

Bei 180 Grad Ober/Unterhitze backst du ihn für ca. 30 Minuten.

Zerkleinere die Blockschokolade ein wenig und gib sie in eine kleine feuerfeste Form. Du kannst den noch heißen Ofen nutzen um darin jetzt deine Schokolade zu schmelzen.

Wenn sie geschmolzen ist, übergieße deinen Marmorkuchen damit und lass ihn vollständig auskühlen.

Du wirst begeistert sein, wie lecker dieser Kuchen ist.

Locker - luftig - lecker - Veganer Marmorkuchen