Mini Vollkornbrot

Mini Vollkornbrot

Mini Vollkornbrot

Heute gab es nach langer Zeit mal wieder etwas selbst gebackenes zu Frühstück. Da ich aber immer alleine frühstücke habe ich mir eine kleine Portion gebacken. Mir fielen meine kleinen Auflauf-Förmchen ins Auge und ich dachte dann sofort an ein Mini Vollkornbrot. Wenn du also auch so kleine Förmchen in deinem Schrank hast, dann nutze sie doch mal für ein kleines leckeres Brot.

Ich hatte noch Weizenkörner im Schrank, aber wenn du gerne auch anderes Mehl verwenden möchtest, dann tausch es einfach nur aus.

Zutaten:

250 g Weizenkörner (alternativ gekauftes Weizenvollkornmehl)

1 TL Salz

1/2 P. Trockenhefe

20 g Leinsamen

20 g Sonnenblumenkerne

250 ml lauwarmes Wasser

Außerdem:

Etwas neutrales Öl zum Einpinseln

Mini Vollkornbrot

Zubereitung:

Gib die Weizenkörner in deine Getreidemühle und mahle sie ganz fein. Anschließend gibst du alle anderen Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verrührst alles zu einem weichen Teig. Pinsel die Miniauflaufformen mit wenig Öl ein und gib den Teig hinein. Nun deckst du das Ganze mit einem Geschirrtuch ab und lässt es 30 Minuten ruhen. Stell nun die formen in den Backofen, schalte ihn auf 180 Grad Ober/Unterhitze und backe deine Mini-Brote etwa 35 Minuten.

Nach 2 Minuten Abkühlzeit schneidest du vorsichtig mit einem Messer am rand der Form entlang um dein Brot zu lösen. Kippe es um und lass es herausfallen. wenn du dich jetzt noch 10 Minuten geduldest, kannst dein Mini Brot anschneiden und genießen.

Du kannst dich auch gerne mal zu einem meiner Back-Kurse anmelden. Ich würde mich sehr auf dich freuen. Meine nächsten Termine

Mini Vollkornbrot

Das könnte Dich auch interessieren