Obst und Gemüse im Mai

Gemüsekiste

Obst und Gemüse im Mai

Erdbeeren

Endlich ist wieder Erdbeerzeit: Ab Mai kommen die ersten roten Früchten wieder auf den Markt und in die Supermärkte. Darum heißt es zugreifen, solange sie noch zu haben sind. Denn die kleinen Schlankmacher schmecken nicht nur fruchtig-süß, sie sind auch extrem gesund: Die enthaltenen Ballaststoffen pushen unsere Verdauung und geben uns einen Immunkick: Denn Erdbeeren sind echte Vitamin C-Bomben. Mit einer 200 Gramm-Schale decken Sie bereits  Ihren Tagesbedarf an Vitamin C.

Mangold

Mangoldgemüse mit Pellkartoffeln

Mangold enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Eisen, Vitamin C und das Provitamin A. Aber auch die Vitamin-Vorstufe ist – genau wie Radikalfänger Vitamin C – bereits in der Lage, schädliche Sauerstoffradikale abzufangen und die Körperzellen so zu schützen.

Rhabarber

(aus heimischen Anbau)

Gemüse der Saison – richtig gelesen! Denn Rhabarber ist kein Obst, sondern zählt zum Gemüse. Dennoch kann man aus den leckeren Stangen allerhand süße Leckerein zaubern.

Lauch-/ Frühlingszwiebeln

(aus heimischen Anbau)

Die Frühlingszwiebel – oder korrekt: Lauchzwiebel – gehört wie ihre Zwiebel und Knoblauch zu den Lauchgewächsen. Und die haben alle eines gemein: Sie sind aufgrund Ihrer Inhaltsstoffe, wie den ätherischen, schwefelhaltigen Ölen und dem Scharfstoff Allicin, sehr gesund.

Champignons

(aus heimischen Anbau)

Champignons sind regelrechte Schlankmacher. Sie bestehen zu einem Großteil aus Wasser und Ballaststoffen und kommen pro 100 Gramm auf gerade einmal 16 Kalorien.Trotzdem enthalten sie viel Eiweiß und Mineralstoffe.

Sie wollen Gemüse, das schmeckt und voller Vitamine steckt? Dann achten Sie beim Kauf von Kohlrabi auf folgende Punkte: Je kleiner das Gemüse, desto besser ist in der Regel der Geschmack – die größeren Kohlrabis sind meistens holzig.  Knackige, grüne Blätter sind ein Zeichen für Frische.

Wirsing

Wirsing – Auflauf

(aus heimischen Anbau)

Der macht sich da aber ganz schön breit: Mit seinen breiten, ausladenden und gekräuselten, dunkelgrünen Blättern macht der Wirsing im Gemüseregal ordentlich einen auf dicke Hose. Und dazu hat er allen Grund: Eine normale Portion (200 Gramm) Wirsing enthält 98 Milligramm Vitamin C – damit decken Sie bereits Ihren gesamten Tagesbedarf.

Radieschen

(aus heimischen Anbau)

Die Radieschen-Saison startet traditionell im Mai und läuft bis November. Radieschen aus dem Gewächshaus bekommt man zwar das ganze Jahr über, aber Importware schmeckt nicht so aromatisch scharf. Für die Schärfe sind die enthaltenen Senföle verantwortlich. Sie regen den Appetit an und fördern die Verdauung.

Rucola

(aus heimischen Anbau)

Rucola schmeckt leicht herb, nussig artig und lässt sich zu oder mit vielen Gerichten kombinieren: Vom knackigen Salat bis hin zur Pizza. Achten Sie darauf, dass der Rucola – oder auch Rauke genannt – schön grün und saftig aussieht, und bevorzugen Sie kleine Blätter – große Rucola-Blätter können leicht zäh und allzu bitter schmecken.

Spinat

(aus heimischen Anbau)

Lange Zeit nahm man an, Spinat würde nur so strotzen vor Eisen – ein Rechenfehler. Das Gemüse enthält zwar nicht so viel Eisen wie einst gedacht, ist aber voller anderer gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe. Besonders reich ist Spinat an Kalium, Calcium und Vitaminen. Schon 100 Gramm des Blattgemüses decken etwa den Tagesbedarf an Vitamin C. Verglichen mit anderem Grünzeug ist Popeyes Lieblingsgericht übrigens auch mit etwa 4 Milligramm Eisen pro 100 Gramm ganz weit vorn.

Spargel

(aus heimischen Anbau)

Ende April / Anfang Mai beginnt die Spargelzeit! Spargel ist kein gewöhnliches Gemüse: Er ist Geschmackskanone, Gesundheitsbooster und Gewichtsdrücker zugleich – und auch ohne Sauce Hollandaise lecker. Spargel besteht zu rund 95 Prozent aus Wasser – da bleibt nicht viel, was sich auf die Hüften schlagen könnte.

Blumenkohl

(aus heimischen Anbau)

Blumenkohl hat einen Wasseranteil von über 90 Prozent und ist mit nur 45 Kalorien pro Portion (200  Gramm) ein echter Schlankmacher. Blumenkohl liefert zudem jede Menge Vitamin C, Folsäure, Panthothensäure und Provitamin A.

 

Das könnte Dich auch interessieren