Russischer Zupfkuchen 
Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Als ich im Dezember auf dem veganen Weihnachtsmarkt in Köln war, habe ich an einem Stand einen russischen Zupfkuchen entdeckt und mir viel ein, dass ich einen solchen schon seit einer Ewigkeit nicht mehr gegessen hatte. Da ich kurz zuvor erst einen Wrap zu mir genommen hatte, war ich bereits gut gesättigt und habe ihn somit nicht probieren können, aber in meinem Kopf brodelte es bereits und in Gedanken stand ich schon zu Hause in meiner Küche um den russischen Zupfkuchen zuzubereiten.

Wie du hier siehst ist es nicht bei meinen Gedanken geblieben, sondern ich habe mein Vorhaben auch direkt in die Tat umgesetzt. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wie genau der russische Zupfkuchen bei meiner lieben Mama immer geschmeckt hat, aber dieser hier könnte mindestens genauso gut schmecken. Ich werde diesen Kuchen auf jeden Fall jetzt öfter auf meine Sonntagsliste setzen, denn er ist Bestens bei meiner Familie angekommen. Einfach köstlich!

Zutaten für eine runde Backform (24-26 cm) :

Für den Boden:

200 g Mehl

125 g Pflanzenmargarine (zimmerwarm)

100 g Zucker

2 EL Kakaopulver

1/2 P. Backpulver

5 EL Pflanzenmilch

20 g Sojamehl

Russischer Zupfkuchen

Für die Füllung:

400 g Sojajoghurt natur

100 g Pflanzenmargarine

100 g Zucker

1 P. Vanillepuddingpulver

4 EL Pflanzenmilch

1 EL Sojamehl

Russischer Zupfkuchen

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem festen Teig kneten. Eine Backform einfetten und den Teig, bis auf einen kleinen Rest für die Schokotupfen oben drauf, mit den Händen hineingeben und zurechtdrücken. Dabei einen kleinen Rand hochziehen.

Die Pflanzenmargarine für die Füllung schmelzen und mit den restlichen Zutaten glattrühren.

Die Füllung auf den Boden gießen und mit den Händen kleine Teigtupfen auflegen.

Bei 160 Grad Umluft etwa 45 Min. backen.

Wenn du mein aktuelles Startnext-Projekt unterstützen möchtest, würde ich mich sehr freuen. Schau doch mal in die Dankeschöns, die ich für dich bereit halte.

Russischer Zupfkuchen

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren