Veganes Mett

Veganes Mett

Veganes Mett

Dieses Rezept war das Allererste überhaupt, was ich bewusst vegan gegessen hatte. Mein lieber Cousin ist Veganer seit sehr vielen Jahren, was ich allerdings nicht wusste. Er kam mal zu mir und wir unterhielten uns über seine Ernährung. Ich wurde echt neugierig. Er ließ mir genau dieses Rezept zum Ausprobieren da, und meinte noch, ich solle das mal testen und ihm dann Bescheid geben wie es geschmeckt hat.

Ich bin am selben Tag noch zum Supermarkt und habe mir Reiswaffeln und Tomatenmark gekauft. Es klang so einfach und doch etwas unglaublich. Ich habe mir dieses Mett also zubereitet und am nächsten Tag dann auf meinem Brötchen gestrichen. Das war MEIN Beginn zur rein pflanzlichen Ernährung. Unglaublich oder? Was so eine Kleinigkeit bewirken kann. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem Cousin Daniel Meier nochmals ganz herzlich bedanken. Du hast mein Leben mit deinem Mett-Rezept vollständig verändert.

Zutaten:

50 g Reiswaffeln

150 ml lauwarmes Wasser

1 geh. EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer aus der Mühle (großzügig)

1 klein gewürfelte Zwiebel

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit einer Gabel gut verrühren und etwas zerdrücken bis es die Konsistenz von Mett bekommt. Am besten eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen damit sich der Geschmack durch die Gewürze entfalten kann.