Veganz in Essen einfach mal durchgestöbert

Veganz in Essen einfach mal durchgestöbert

Veganz in Essen einfach mal durchgestöbert

Heute war ich mal im Veganz in Essen. Für diejenigen von euch die es noch nicht wissen, es ist ein kleiner Supermarkt der nur vegane Produkte führt. Das bedeutet schon mal, das man keine Zutatenlisten studieren muß wie in einem “normalen” Supermarkt. Finde ich schon mal toll.

Veganz in Essen einfach mal durchgestöbert

Aus meinem Blickwinkel:

Man kommt hinein, und steht direkt vor einer kleinen Theke mit Backwaren. Hier kann man sich ein Getränk mit einem Stück veganen Kuchen oder auch mit einer kleinen herzhaften Pizza stärken. Seitlich vorbei geht es in den eigentlichen Supermarkt. Als erstes direkt das Obst/Gemüseregal. Hier kommen wir allerdings zu einem Minuspunkt des Marktes. Das Gemüse was ich dort gesehen habe, würde in anderen Märkten bereits aussortiert werden. Mit Frische hatte das leider rein gar nichts zu tun. Schade eigentlich. Stückchen weiter wie oben auf dem Bild zu sehen, mehrere Sorten lose Nüsse zum direkten abpacken. Dies wiederum fand ich sehr gut.

Wie auf einem weiteren Bild zu sehen ist, konnte man auch das ein oder andere Produkt mit kleinen Holzspießen probieren. Von Käse über süße Riegel, Kekse oder Brotaufstrich. Im Laden standen mehrere Tische mit diversen Proben. Auf jeden Fall ein Pluspunkt. Was wiederum nicht ganz so toll war, war die eigentliche Ladenfläche. Es ist dort sehr eng und klein. Das Sortiment ist gut und großzügig. Eigentlich alles was ein Veganerherz höher schlagen lässt aber leider auf einer zu kleinen Verkaufsfläche präsentiert. Alles in allem aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich habe mir unter anderem einen Aufschnitt von Hobelz mitgenommen. Alleine dafür hat sich der Weg für mich gelohnt. Einfach köstlich!

Veganz in Essen einfach mal durchgestöbert